Nachrichten
Training
Personen
Kontakt
Über Judo
Judo Werte
Bildergalerie
Downloads
Links
Jugend-Bezirksliga Süd 2018
Impressum
Datenschutz






Zufälliger Sponsor:


Zum Schardhof





6. Gummibärchen-Cup 2016
19.05.16 11:07
Alter: 3 Jahre


VON: RR / MH



Am Sonntag, den 15.05.2016 fand in Griesheim der 6. Gummibärchen-Cup statt. Die kleinen und großen Judoka des JC Überwald waren wieder zahlreich vertreten!


Griesheim war am Sonntag, den 15.05.2016, Austragungsort für ein ganz besonderes Judo-Randori-Turnier (Randori = Übungskampf): Der Gummibärchen-Cup wurde vor 3 Jahren von den Vereinen JC Überwald und TuS Griesheim ins Leben gerufen um den Anfänger-Judoka einen Einstieg ins Wettkampfjudo zu bieten. Das Randori-Turnier findet abwechselnd in Griesheim und Wahlen statt.

 

An diesem Wochenende war die Hegelsberghalle in Griesheim wieder Austragungsort des Anfänger Turniers. Viele fleißige Helfer wie Judomattenträger, Mattenabsauger und Mattenaufbauer, Tisch- und Stühlesteller, Buffethelfer, Küchenfeen, Kampfrichter, Wettkampftischbesetzung, Wettkampflistenführer, Zeitnehmer, Kampfausloser und Urkundenschreiber unterstützten die Organisation vor Ort.

 

Weiterhin tischten die Eltern der Griesheimer Wirbelwinden wiedermal einmal ein reichhaltiges und leckeres Buffet auf, das mittlerweile berühmt-berüchtigt ist: Obstspieße, Gemüsedips, Muffins und Kuchen jeder Art, Würstchen und Brötchen, Süßes und alles, was das Herz begehrt. An dieser Stelle sei allen herzlich gedankt, die mitgewirkt haben! Ohne die vielen fleißigen Helfer ist es nicht möglich, ein solches Turnier auszurichten!

 

Am Sonntagmorgen war es dann soweit: 58 motivierte, kampflustige Judokas im Alter von 4 bis 14 Jahren stürmten mit ihren judobegeisterten Eltern und Fans in die Halle.

Darunter waren 33 Wirbelwinde des TuS Griesheim am Start. Vom JC Überwald fanden 15 Judokas den Weg nach Griesheim und zum ersten Mal eingeladen waren die Kämpfer von Kiai Darmstadt, die zu 10 anreisten.

 

Der Gummibärchen-Cup wurde als Anfängerturnier gestaltet und nach dem Additionssystem gekämpft: Yuko (kleine Wertung) – 3 Punkte, Waza-ari (halber Punkt) – 5 Punkte, Ippon (voller Punkt) – 10 Punkte. Gekämpft wurden 1:30 (jüngere Judokas) bis 2:00 Minuten, bei 20 erreichten Punkten wurde der Kampf vorzeitig beendet. Neu am Turnier war die Wettkampfteilnahme der Anfänger-Judoka mit weißen Gürteln, die nach der Wettkampfordnung des Hessischen Judo-Verbandes noch nicht an offiziellen Wettkämpfen teilnehmen dürfen. Aufgeteilt wurden die Judokas in gemischte gewichtsnahe Gruppen, in denen jeder gegen jeden kämpfte.

Das Ziel des Randori-Turniers war es, den Wettkampfanfängern die Chance zu ermöglichen, positive Erfahrung unter Wettkampfbedingungen zu sammeln. So durften sich nach jedem Kampf beide Gegner zusammen am Kampfrichtertisch Gummibärchen abholen: Der Sieger erhielt zwei Gummibärchen, der Verlierer ein Gummibärchen.

 

Eine Begrüßungsansprache hielt Judotrainerin Regina Rilling, die mit den Wettkämpfer/innen, zahlreichen Eltern und Fans auch die vielen freiwilligen Helfer willkommen hieß. Auf dem Programm standen anschließend ein gemeinsames Aufwärmen mit den beiden erfahrenen Judoka Connor Patterson und Moritz Fehling sowie eine gemeinsame Regelkunde, bevor die Wettkämpfe beginnen konnten. Eine Siegerehrung in würdigem Rahmen rundete die Veranstaltung ab.

 

Mit 4 Gold-, 5 Silber- und 6 Bronzemedaillen zeigten die Überwälder Judoka eine tolle Performance in allen Gewichtsklassen. Selbst die Jüngsten zeigten volle Kampfeslust und erstaunten Eltern und Fans, wozu sie in der Lage sind: Judotechniken angreifen, dabei lächelnd mit dem Gegner unterhalten, zusammen auf der Tatami Spaß haben und anschließend den verdienten Lohn, das Gummibärchen einsammeln – Judo ist eben mehr als nur ein Sport.

 

Folgende Platzierungen wurden von den Überwälder Judoka beim 6. Gummibärchen-Cup erreicht:

 

1.Plätze

Chathura Spitzer (Gruppe Löwen bis 22,7kg)

Fabian Mlakar (Gruppe Schlangen bis 28,3kg)

Lukas Hartmann (Gruppe Delfine bis 31,5kg)

Marian Hölzel (Gruppe Seesterne bis 33,1kg)

 

2.Plätze

Damon Krämer (Gruppe Käfer bis 19,9kg)

Leon Luca Schons (Gruppe Tiger bis 22,5kg)

Finley Hoppe (Gruppe Seepferdchen bis 24,0kg)

Maris Mühlfeld (Gruppe Fledermäuse bis 25,0kg)

Jonas Hartmann (Gruppe Haie bis 30,0kg)

 

3.Plätze

Elias Costanza (Gruppe Käfer bis 19,9kg)

Emma Hufler (Gruppe Seepferdchen bis 24,0kg)

Rio Sieverding (Gruppe Adler bis 25,2kg)

Paul Scholz (Gruppe Adler bis 25,2kg)

Pascal Arras (Gruppe Krokodile bis 28,6kg)

Mareike Setzer (Gruppe Pferde bis 37,5kg)

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

 

6.Gummibärchen Cup 2016








<- Zurück zu: Nachrichten






MYBACKNUMBER.com