Am vergangenen Wochenende fand in Neuhof die Hessischen Einzelmeisterschaften der U11 / U13 statt. Hierbei handelt es sich um die höchste Meisterschaft in diesen beiden Altersklassen.

Mit dabei waren auch zwei Judoka des JC Überwald: Pascal Arras und Fabian Mlakar, beide Bezirkseinzelmeister in der U13, nahmen den weiten Weg nach Nordhessen auf sich um sich mit der Konkurrenz aus ganz Hessen zu messen.

Pascal Arras startete in der mit 20 Teilnehmern gut besetzten Gewichtsklasse -37kg. In seinem ersten Kampf zeigte Pascal einen guten Griffkampf, und konnte seinen Partner erstmal gut kontrollieren. Durch eine Unachtsamkeit kam er dann aber ins Straucheln und sein Gegner nutzte dies für eine Wurftechnik aus, für die er eine Ippon Wertung (voller Punkt) und somit den vorzeitigen Sieg erzielen konnte.

Somit ging es für Pascal in der Trostrunde weiter. Der zweite Kampf startete wieder sehr kontrolliert und bereits nach kurzer Zeit konnte Pascal den Kampf durch einen Bilderbuch-Uchi-Mata (Schenkelwurf) für sich entscheiden.

Der dritte Kampf war lange Zeit ausgeglichen mit schönen Angriffstechniken von beiden Kämpfern. Als Pascal einen O-Uchi-gari (Große Innensichel) nicht konsequent genug angriff, nutzte sein Gegner diesen Fehler aus, konterte Pascal nach hinten weg und konnte somit den vorzeitigen Sieg einfahren.

Fabian Mlakar startete in der mit 25 Teilnehmern an diesem Tag stärkst besetzten Gewichtsklasse -34kg. Der erste Kampf sollte Fabian gleich einiges abverlangen. Bereits nach einer knappen Minute Kampfzeit sicherte er sich eine Waza-ari Führung (halber Punkt). Der weitere Kampfverlauf war sehr ausgeglichen, beide Kämpfer setzten ständig Wurfangriffe jedoch keiner der beiden kam mehr mit einer Wurftechnik zum Erfolg. Fabian konnte somit seine Führung über die komplette Kampfzeit von drei Minuten aufrechterhalten und den Kampf für sich entscheiden.

Der zweite Kampf verlief weniger spannend, bereits nach kurzer Zeit brachte Fabian seinen Gegner durch einen Seoi-nage Angriff (Schulterwurf) zu Boden, kassierte dafür einen Waza-ari (halber Punkt) und beendete den Kampf anschließend durch einen Sankaku-osae-gatame (Dreieckshaltegriff).

Ähnlich schnell konnte Fabian seinen dritten Kampf für sich entscheiden, nach einem Übergang vom Stand in den Boden konnte er sich auf den Gegner drauf arbeiten, hielt diesen für 20 Sekunden in einem Tate-shiho-gatame (Reitsitzvierer) und sicherte sich dadurch den vorzeitigen Sieg.

Fabians vierter Kampf war nun mittlerweile bereits das Halbfinale und auch hier lies Fabian nichts anbrennen: Nach knappen 30 Sekunden Kampfzeit sicherte er sich die Waza-ari (halber Punkt) Führung durch einen Ko-uchi-maki-komi Angriff wodurch der Kampf im Boden weitergeführt wurde. Fabian konnte sich schnell und geschickt in einen Juji-gatame (Kreuzhebel) drehen und dadurch den Gegner zur Aufgabe zwingen.

Nach diesem Durchmarsch stand für Fabian der fünfte und letzte Kampf und somit das Finale auf dem Programm. Hier traf er auf Demetre Makalatiya eine starken und wettkampferfahrenen Kämpfer aus Kassel. Fabian konnte die ersten Angriffe gut abwehren musste sich dann aber durch einen Übergang vom Stand in den Boden und einer anschließenden Hebeltechnik seinem starken Gegner geschlagen geben.

Fabian, der auch im nächsten Jahr noch in dieser Altersklasse starten darf, kämpfte ein sehr starkes Turnier und belohnte sich am Ende des Tages mit dem Vize-Hessenmeister Titel.

Herzlichen Glückwunsch an beide Kämpfer!

Sommerprüfung

Es wird wieder bunter auf der Matte, an der Sommerprüfung legten folgende Judokas erfolgreich ihre Prüfung zum nächst höheren Kyu Grad ab:

mehr ...
Hessischen Einzelmeisterschaften der U11 / U13

Am vergangenen Wochenende fand in Neuhof die Hessischen Einzelmeisterschaften der U11 / U13 statt. Hierbei handelt es sich um die höchste Meisterscha [ ... ]

mehr ...
Judofreizeit 2019 im Naturfreundehaus "Moret"

Die 4-tägige Judofreizeit 2019 begann an Christi Himmelfahrt. Das diesjährige Ziel war das Naturfreundehaus „Moret“, ein Selbstversorgerhaus bei [ ... ]

mehr ...
Großer Erfolg bei den BEM in Bürstadt

Großer Erfolg bei den Bezirkseinzelmeisterschaften für den JCÜ.

mehr ...
Weitere Artikel